Der Delikatessenblogger

Edle Delikatessen. Und mehr.

Weinreisen – ein Trip für alle Sinne

| 1 Kommentar

Der nächste Urlaub will so langsam aber sicher geplant werden, es stellt sich wie jedes Jahr die Frage: Mallorca, Norderney oder doch lieber an die Amalfi-Küste? Warum dieses Jahr nicht mal etwas anderes wagen und eine Weinreise planen.

Weinreise, das heißt man schwebt ein paar Tage oder Wochen im Reich des Genusses. Weingüter besuchen, dort die Weine probieren, sich verköstigen lassen und die Natur genießen sind die Tätigkeiten, die im Vordergrund stehen. Man kann dies entweder alleine, zu zweit oder aber in geführten Gruppen tun. Der Vorteil einer Einzelreise ist, dass man sich völlig auf seinen eigenen Geschmack und seine Interessen verlassen kann. Man kann nur Weingüter besuchen dessen Weine man selber gerne trinkt. Oder man erkundet mit dem Auto eine Region. Doch für die Planung ist man auch selbst verantwortlich. Das kann im Vorfeld ganz schön mühsam sein. Wenn man jedoch eine geführte Weinreise bucht, dann hat dies den Vorteil, dass man von der Erfahrung und den Kontakten der Veranstalter profitiert. So wissen diese sehr genau, welche Weingüter besonders gutes Essen anbieten, wo man wie Gott in Frankreich nächtigen kann oder bei welchen Winzern die Weinproben zum Vergnügen statt zur reinen Verkaufsveranstaltung werden.

Jetzt stellt sich nur noch die Frage, wohin die Reise geht? Bleibt man, wie so viele andere Deutsche, gerne für seinen Urlaub in Deutschland, so bieten sich vor allem die sonnigen Regionen für solch eine Tour an. Der Kaiserstuhl in Baden beispielsweise, welcher als sonnenverwöhnteste Region Deutschlands gilt. Oder aber die Bodenseeregion, welche ebenfalls zur Region Baden gehört- baden in Baden ist hier daher möglich. Auch Franken, mit seinen sanften Hügeln und mittelalterlichen Städten bietet neben Silvaner, Bocksbeutel und Co viel Sehenswertes. Möchte man hingegen die heimischen Gefilde für seinen Urlaub lieber verlassen, so eignen sich auch viele der anderen Europäischen Weinbaugebiete sehr gut zum „Wein-reisen“. Idealerweise wählt man die Region nach ihrer Nähe zu Meer, Bergen oder Städten aus. So behält man sich die Möglichkeiten vor, auch mal etwas abseits der Wingerte zu unternehmen. Südtirol in Italien zum Beispiel ist ein Paradies für Weinkenner, Gourmets aber auch Wandersfreunde. Fährt man in Italien weiter in den Süden, sind die beiden Inseln, Sizilien und Sardinien, eine Reise für Weinfreunde wert.  Hier findet man neben traumhaften Stränden auch traumhafte Weine und herzliche, gastfreundliche Winzer, die einem mit Freuden ihre Weine aus fast vergessenen Rebsorten präsentieren. Auch Frankreich eignet sich natürlich hervorragend für eine lukullische Weinreise. Besonders die Weinregionen am Atlantik sowie am Mitteleer versprechen weitaus mehr als nur Weingenuß! So zum Beispiel die berühmte Region Bordeaux oder das eher ländliche Languedoc. Aber auch die binnen-Weinbaugebiete wie zum Beispiel das Elsass haben eine Menge sehenswertes für Reisende in petto. Wer seine Weinreise gerne mit einer geballten Ladung Menschheitsgeschichte und Kultur paaren möchte, dem sei Israel ans Herz gelegt. In dem Land, in dem Milch und Honig fließen, fließt auch der Rebsaft vielerorts in beachtlichen Qualitäten. Israel ist mittlerweile ein richtiger Geheimtipp für Gourmets und Weinfreunde geworden.

Liebhaber von Langstreckenflügen aufgepasst: Ein Flug ans andere Ende der Welt, nach Neuseeland, kann ihr Weinwissen erweitern! Entdecken sie im malerischen Marlborough die spritzige Welt des Sauvignon Blanc während sie gleichzeitig die seltenen Kiwis sichten können. Hier kommen Weinliebhaber und Abenteurer gleichermaßen auf ihre Kosten. Auch Südafrika mit seinen Weinanbaugebieten, allen voran die berühmte Region Stellenbosch, bietet einiges an Reisetagebuch füllenden Aktivitäten. Ob man eines der unzähligen Weingüter besucht und sie von exzellentem Pinotage und Co verführen lässt, ob man mit weißen Haien taucht, Löwen und Zebras während einer Safari sichtet oder einfach ein köstlich gebratenes Springbock-Steak genießt: Südafrika ist eine (Wein) Reise wert.

Reisen in die Welt der Weine sind spannend und ein Urlaub für alle Sinne. Suchen sie sich eine interessante Weinregion aus und trauen sie sich, diese zu erkunden. In so vielen Ländern und Orten wird mittlerweile Weinbau betrieben, es dürfte sich für jeden eine Region finden. Und ob man nun seinen Urlaub rund um die Weingüter plant oder nur ab und an mal etwas Wein probiert: neue Eindrücke sind garantiert! Tauchen sie ein in die Welt der Winzer und der Weine und lassen sie sich verwöhnen.

Ein Kommentar

  1. Weinreisen sind natürlich eine tolle Alternative zu herkömmlichen Urlaubsreisen. Das ist durchaus eine Überlegung für den nächsten Urlaub wert. Als Weinliebhaber probiere ich ständig neue Sorten aus und kann aus deutschem Lande v.a. die Rheingau-Gegend empfehlen, wo erlesener Riesling hergestellt wird. Ein Besuch auf dem Weingut Robert-Weil ist dort übrigens sehr lohnenswert!

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.